Lacet Niederrhein GmbH stellt in der Zeit vom 26. August bis 3. September 2017 auf dem Caravan Salon in Düsseldorf aus. Sie finden uns auf dem Freigelände FG15, Stand 15/07.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Was kostet ein Mobilheim?

Ein eigenes Mobilheim – eine langfristige Investition

Ein Mobilheim ist eine große Investition. Darum empfiehlt es sich, Angebote mehrerer Anbieter einzuholen. Bedenken Sie dabei jedoch, dass die tatsächlichen Kosten vor allem von der Lebensdauer und dem Restwert des Mobilheims abhängen. Die Entscheidung für Qualität zahlt sich im Laufe der Jahre aus.

Die Stellplatzkosten – variieren je nach Park oder Campinplatz

Ein eigener Stellplatz ist für viele Leute Gold wert. Die Kosten dafür halten sich meist in Grenzen. Vor allem, wenn Sie öfter und für längere Perioden bleiben. Die Kosten sind ja nach Campingplatz oder Ferienpark unterschiedlich, liegen aber meistens zwischen ca. 1.500 und 3.000 € im Jahr. 

„Früher machten wir mit der ganzen Familie jedes Jahr einen All-Inclusive-Urlaub. Dann haben wir mal ausgerechnet, was uns das in den nächsten fünf bis zehn Jahren kosten würde. Tja, dafür konnten wir uns auch ein schönes Mobilheim kaufen. Und jetzt können wir so oft Ferien machen wie wir wollen.“

Finanzierungsmöglichkeiten

Der Kauf eines Mobilheims kann finanziert werden. In manchen Fällen sogar durch ein Hypothekendarlehen. Welche Möglichkeiten Sie haben, hängt von Ihren persönlichen Umständen ab. Auf Wunsch bringen wir Sie mit Finanzberatern in Kontakt. Selbstverständlich können Sie sich auch bei Ihrer eigenen Bank nach den Möglichkeiten einer Finanzierung erkundigen.

mehr wissen?

6 Dinge, die Sie beachten müssen, wenn Sie ein Mobilheim kaufen

Dokument herunterladen

Wenn Sie jetzt einen Termin vereinbaren, empfangen Sie eine gratis Bauzeichnung!

Termin vereinbaren