Eine neue Produktionsstätte für Deutschlands größten Mobilheimproduzent

Sie sind auf Campingplätzen und Ferienparks in ganz Europa zu finden: die Mobilheime von Lacet Niederrhein. Cornelis Lacet, der das Familienunternehmen leitet, gibt uns einen kurzen Rundgang durch das neue Werk in Straelen-Herongen (Nordrhein-Westfalen). Hier werden Mobilheime komplett nach Kundenwunsch, mit viel Präzision und besonderem Augenmerk auf Nachhaltigkeit gefertigt.

„Wir sind jetzt seit über einem Jahr hier“, sagt Cornelis zur neuen Produktion, wo er mit einer Fläche von rund 15.000 Quadratmetern deutlich mehr Produktionskapazität hat als am alten Standort. Das neue Gebäude beinhaltet auch einen Ausstellungsraum, ein lang gehegter Wunsch. „So können wir den Interessenten sofort eine Vorstellung von allen Möglichkeiten geben.“

Größter Mobilheimhersteller Deutschlands
In der großzügigen Produktionshalle befinden sich zehn Mobilheime in Reihe, in verschiedenen Ausbauphasen. Mitarbeiter sind in jedem Mobilheim konzentriert bei der Arbeit. „Elektriker, Tischler, Installateure, Dachdecker …“, erinnert sich Cornelis. „Wir haben überall Spezialisten.“ 
Die Lacet Niederrhein GmbH, die heute 45 Mitarbeiter beschäftigt, gilt als der größte Mobilheimhersteller in Deutschland. Aus dem ganzen Land, aber auch von jenseits der Grenze, kommen Kunden nach Straelen-Herongen, um ein Mobilheim bauen zu lassen.

Produziert nach Kundenwunsch
Auffallend ist, dass auf den Bauplänen keine Zahlen oder Typenbezeichnungen stehen, sondern der Name des Kunden. „Ein Lacet Mobilheim wird immer auf die eigenen Wünsche zugeschnitten“, erklärt Cornelis: „Egal ob es dabei um die Außenverkleidung, die Farbgebung, die Isolierung, die Aufteilung oder um die Einrichtung geht.“

Nachhaltige Entscheidungen
Lacet Niederrhein hat viel getan, um seinen Produktionsprozess nachhaltig zu organisieren. Die Produktionshalle wird mit energieeffizienten LED-Lampen beleuchtet, die Wärme mit Holzresten erzeugt und die Maschinen mit Strom aus Sonnenkollektoren betrieben. Kunden können auch eine nachhaltige Versorgung für ihr Mobilheim wählen, zum Beispiel durch Solarzellen auf dem Dach. Die meisten Mobilheime, die Lacet herstellt, sind zur ganzjährigen Nutzung isoliert und mit Isolierverglasung ausgestattet.
Lacet baut Mobilheime im Auftrag von Ferienparks und Campingplätzen, beliefert aber auch Privatpersonen direkt.

Im Showroom werden verschiedene Modelle ausgestellt, um dem Kunden einen besseren Eindruck zu den Möglichkeiten zu vermitteln.

Mit einer Fläche von rund 15.000 Quadratmetern hat Lacet am neuen Produktionsstandort deutlich mehr Produktionskapazität.