Mobile Bungalows liegen voll im Trend

Der Vorteil von einem mobilen Bungalow gegenüber einem Wohnwagen:
Im 21. Jahrhundert setzen die Menschen auf Flexibilität. Niemand kann oder möchte heute zu weit in die Zukunft planen – wer weiß schon, was morgen ist. Aus dem Bedürfnis heraus, immer flexibel zu bleiben, ist der Trend zu mobilen Bungalows entstanden. Sie werden mittlerweile für viele Menschen entweder zum festen Zuhause oder bieten an einem schönen Platz auf der Welt eine Ferienunterkunft.

Welche Vorteile haben mobile Bungalows gegenüber Campingwagen?
Ein Mobiler Bungalow ist fest auf einem Anhänger montiert und kann nicht selbst fahren. Er lässt sich allerdings bequem innerhalb eines Platzes mit Manpower bewegen. Sollen größere Distanzen überwunden werden, kann der Mobile Bungalow einfach an einem Anhänger befestigt werden. Ein Mobiler Bungalow bietet in der Regel wesentlich mehr Komfort als ein Wohnmobil. Er wird je nach Kundenwunsch meist aus Holz oder Kunststoff gebaut und schafft damit ein einzigartiges Wohnklima. Während Campingwagen in aller Regel nur im Sommer bewohnt werden, können mobile Bungalows auch winterfest sein und damit zum Zuhause für jede Jahreszeit werden.

Nur Unikate: Die Flexibilität begeistert
Während Wohnwagen in Serie produziert und standardmäßig ausgestattet werden, ist ein Mobiler Bungalow immer ein Unikat. Es gibt verschiedene Basismodelle, aus denen die Kunden wählen können. Da jeder Bungalow in Handarbeit produziert wird, können Kunden ihn aktiv mitgestalten. Räume können größer oder kleiner sein, die Dämmung wird den Wohnwünschen angepasst und auch die Innenausstattung sowie Farben und Designs werden auf den Kundenwunsch abgestimmt. Jeder Mobile Bungalow ist wie ein Mini-Zuhause – mit demselben Komfort. Es gibt Schlaf- und Wohnräume sowie Bad und Küche. Daraus ergeben sich für den Mobilen Bungalow zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten – von der gelegentlichen Ferienunterkunft oder der Vermietung als Ferienhaus bis zum festen Wohnsitz.